Kurzbeschrieb SAC Bernina

Über 125 Jahre alt, mit fünf Hütten und einem umfangreichen Tourenprogramm sehr aktiv, mit Mitgliedern im Alter von 8 bis über 90 Jahre sind wir ein vielseitiger Club im Oberengadin. 

Chamanna Tschierva

Bewartung

Die Hütte ist geöffnet.
Die Sommersaison beginnt am 15. Juni 2017

Reservation

Tel. 0041 (0)81 842 63 91 (Hütte)
Handy 0041 (0)79 307 57 87
Hütte online reservieren

Reservation Kutschenfahrt Pontresina – Val Roseg

Wohli's Kutschbetrieb Tel. 0041 (0)78 944 75 55

Hier beginnen Bergsteiger-Träume

«Berge. Hohe Berge. Eis und Fels und Gletscher. Darüber, fast nicht mehr von dieser Welt, eine scharfe Gratschneide, Leiter in den Himmel. Der Biancograt - unverwechselbar, einmalig. Der Atem geht schneller, der Tiefblick fasziniert, die Aussicht wird reicher. Der direkte Weg auf den höchsten Gipfel Graubündens. Die Erfüllung eines lang gehegten Bergsteigertraums.»

Die Hütte im Detail

Höhe über Meer: 2573 m
Koordinaten: 787 725 / 142 090

Tourenziele

Piz Morteratsch, Piz Bernina, Piz Scerscen, Piz Roseg, Coaz-Hütte

Zugang

Pontresina/Val Roseg, 3 Std. Für die erste Wegstrecke können das Mountainbike oder die Pferdekutsche (Reservation Tel. 0041 (0)78 944 75 55) genommen werden!

Hüttenwartin

Caroline Zimmermann
Vietta Funtanella
7505 Celerina
Mehr Infos auf: www.tschierva.ch

Einrichtung

100 Schlafplätze

Preise*

(Ermässigung für Übernachtung im Massenlager mit Wolldecken: CHF 3.00)

SAC-Mitglieder. Partnerorganisation, Gegenrecht:

  • CHF 63.00 (Halbpension)
  • CHF 27.00 (Übernachtung)

SAC-Jugend:

  • CHF 50.00 (Halbpension)
  • CHF 18.00 (Übernachtung)

Nicht-SAC (ab 18 Jahren):

  • CHF 73.00 (Halbpension)
  • CHF 38.00 (Übernachtung)

Kinder und Jugendliche (6–17 Jahre):

  • CHF 56.00 (Halbpension)
  • CHF 25.00 (Übernachtung)

Einzelpreis/pro Person für:

  • Frühstück: CHF 13.00
  • Abendessen: CHF 29.00
  • Benutzung Dusche: CHF 5.00
  • Doppelzimmer inkl. Halbpension, Dusche, Handtuch, Duschmittel: CHF 98.00

Für Familien gibt es spezielle Preise auf Anfrage!

Spezialitäten aus der Küche

Hausgemachte Kuchen, Café Tschierva, offenes Bier, und vieles mehr.

Charakter

Schöne und schwierige Hochtouren mit klingenden Namen, aber auch leichtere Hochtouren in einer atemberaubenden Fels- und Gletscherwelt. Ein Tourengebiet der Extraklasse, auch für Skitouren. Die Hütte wurde 2002 umgebaut. Der moderne Anbau regt die Leute immer wieder zum diskutieren an. Dank dieses Umbaus gibts jetzt auch kleinere Zimmer mit Duvets und moderne Sanitäre Anlagen mit Duschen

Highlights

Einmaliger Blick von der Terrasse der Hütte auf den Biancograt.
Wie es der Name der Tschierva-Hütte schon sagt, gibt es viele Hirsche aber auch Gämsen zu beobachten.